KAABA-Online
Deutschsprachige Hadithe des Propheten Muhammad (s)
Category: Tirmidhi

Abu Said al Khudri (r) berichtet, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Wie kann ich mich glücklich wähnen, wenn der Engel schon seine Lippen an die Trompete gesetzt hat, in Erwartung des Befehls, die Trompete zu blasen.“ Das betrübte seine Gefährten so sehr, dass er sie tröstete, indem er ihnen empfahl: „Sagt : Hisbuna Hasbuna-llahu […]

Ibn Abbas (r) berichtete: Der Prophet (s) hat gesagt: „Derjenige, in dessen Inneren nichts vom Qurân ist, ist wie ein zerstörtes Haus.“ (At-Tirmidhi)

Anas (r) berichtete: Der Gesandte Allahs (s) hat gesagt: „Wer auf der Suche nach Wissen hinauszieht, der ist auf dem Wege Allahs, bis er heimkehrt.“ (At-Tirmidhi, mit dem Kommentar: Ein guter Hadith)

Es berichtet Abu Huraira (r), dass der Prophet (s) sagte: „Die Der vollendeste vollendetste Muslim in Glaubensangelegenheiten ist derjenige, der ein vorzügliches Benehmen hat, und die Besten unter euch sind jene, die ihre Ehefrauen am besten behandeln.“ (At-Tirmidhi) Dies ist ein guter und gesunder Hadith (hasan sahih)

Abu Huraira (r) überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: „Ein Muslim ist der Bruder des anderen Muslims. Weder betrügt er ihn, noch belügt er ihn, und er lässt ihn nicht im Stich. Alles was einem Muslim gehört, seine Ehre, sein Besitz und sein Blut, ist für einen anderen Muslim verboten (harâm). Die Gottesfurcht ist […]

Abu Huraira (r) erzählte, dass der Prophet (s) sagte: „Jedem, der die Mängel eines anderen in dieser Welt verdeckt, werden von Allah am  Tage des Gerichts seine Mängel verdeckt werden.“ (Muslim)

Abu Saîd al-Khudri (r) überliefert, dass der Prophet (s) sagte: “ Der beste Dschihâd ist ein wahres Wort zu einem ungerechten Herrscher.“ (Abu Dâwûd und At-Tirmidhi) Nach At-Tirmidhi ist dies ein guter Hadith (hasan)

Abu Huraira (r) berichtet, dass der Gesandte Allahs (s) gesagt hat: „Denkt oft an den Zerstörer aller Vergnügen!“ Damit meinte er den Tod. (At-Tirmidhi) Dies ist ein guter Hadith (hasan)

Asmâ‘ bint Yazid (r) berichtet, dass der Gesandte Allahs (s) einmal in die Moschee kam, während dort eine Gruppe von Frauen saß. Er grüßte sie, wobei er ein Zeichen mit der Hand gab. (At-Tirmidhi) Dies ist ein guter Hadith (hasan). Dies zeigt, dass er (s) beim Sprechen auch Gesten verwendete. Dies wird in der Version […]

Hudhaifa (r) berichtet, dass der Prophet (s) sagte: „Bei Allah, in dessen Händen mein Leben ist, entweder ihr gebietet das Gute und verbietet das Üble, oder Allah wird gewiss Strafe über euch senden; und dann werdet ihr beten, aber eure Bitten werden nicht erhört werden.“ (Tirmidhi) Dies ist ein guter Hadith (hasan)

Ibn `Abbâs (r) berichtete: >> Der Gesandte Allahs (s) sagte: „Wer sich nicht der Kleinen erbarmt, den Alten nicht Achtung schenkt, zum Guten nicht auffordert und nicht das Übel verwehrt, gehört nicht zu uns.“ << (Tirmîdhî, Ahmad Ibn Hanbal)

Abû Huraira (r) berichtet, dass der Prophet (s) sagte: „Derjenige, der anderen gegenüber nicht dankbar ist, ist nicht dankbar gegenüber Allâh.“ (Tirmîdhî)

Jâbir (r) berichtete, dass der Gesandte Allâhs (s) gesagt hat: „Der Teufel hat keine Hoffnung mehr, dass er von den Dienern Allâhs angebetet wird, aber er hat Hoffnung, sie gegeneinander aufhetzen zu können.“ << (Muslim, Tirmîdhî, Ibn Mâjah)

Ibn `Amr (r) berichtete: >> Allâhs Gesandter (s) hat gesagt: „Die beiden sind dein Jihâd*. Er meinte die Eltern.“ << * jihâd (arab.)= Anstrengung (im Namen Allâhs) (Tirmîdhî, Muslim, Nasa’î, Ahmad Ibn Hanbal)

Abû Huraira (r) berichtete: >> Allâhs Gesandter (s) pflegte Neuverheirateten folgendes zu sagen: „Allâh möge dich segnen, Er möge die dir (Angetraute) segnen und Er möge euch im Guten einen.*“ * im Original: Bârak-Allâhu lak, wa bâraka `alaik, wa jama`a bainakumâ fî khayr. (Tirmîdhî, Ibn Mâjah, Abû Dâwûd, Ahmad Ibn Hanbal, Dârimî)