KAABA-Online
Deutschsprachige Hadithe des Propheten Muhammad (s)
Category: Ibn `Umar

Ibn Umar (r) berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, verbot, dass der eine den anderen auffordert,seinen Sitzplatz zu verlassen, damit er sich dort hinsetzen kann, und sagte: >> ….wohl aber, dass ihr zusammenrückt und mehr Raum gewinnt!<

Ibn Umar (r) überliefert, dass der Prophet  (s) sagte: „Ich träumte, dass ich meine Zähne mit einem Miswâk* säuberte, als zwei Männer zu mir kamen, einer älter als der andere; ich gab dem jüngeren der beide den Miswâk, doch ich wurde gebeten, ihn dem älteren zu geben, was ich tat.“ (Die Fassung dieses Hadithes basiert […]

Ibn Umar (r) überliefert, dass Abu Bakr (r) sagte: „Achtet Muhammed (s) auf angemessene Weise, indem ihr (auch) seine Familienangehörigen achtet!“ (Al-Bukhâri)

Allahs Gesandter hat gesagt: „Der Islam wurde auf fünf (Grundlagen) gebaut: dem Zeugnis, daß es keine Gottheit außer Allah gibt und daß Muhammad der Gesandte Allahs ist, dem Verrichten des Gebets, dem Entrichten der Zakat, dem Hadsch zum Hause (Allahs) und dem Fasten im Ramadan.“ (Ibn Umar; Buchari)

Ibn `Umar (r) berichtete: >> Allâhs Gesandter (s) hat gesagt: „Verringere deine Sünden, dass dir der Tod leichter fällt; verringere deine Schulden, um frei zu leben.“ << (Baihâqî)

Ibn `Umar (r) berichtete: >> Allâhs Gesandter (s) hat gesagt: „Die Zeichen des Weltuntergangs sind gereiht wie in einer Perlenkette. Die Schnur ist gerissen. Nu Nun wird ein Zeichen nach dem anderen folgen.“ << (Ahmad Ibn Hanbal)

Ibn `Umar (r) berichtete: >> Allâhs Gesandter (s) hat gesagt: „Ein Gebet ohne Reinigung wied wird nicht angenommen und auch nicht Almosen von (durch) Betrug (erworbenem Vermögen).“ << (Muslim, Mischkât)

Ibn Umar berichtet: >> Der Prophet hat gesagt: „Wenn jemand ein Vermögen hat, so wird keine Zakât (darauf erhoben) vor Ablauf eines Jahres.“ <<

Abdullah Ibn Umar (r) berichtet, dass der Prophet (s) sagte: „Es ist (schon) genug an Sünde, dass ein Mann jene vernachlässigt, die er zu ernähren hat.“ (Abu Da’wud)

Ibn `Umar (ra) berichtet: Allahs Gesandte (s) stieg auf den Minbar* und rief mit erhobener Stimme: „Oh Gemeinschaft, die ihr den Islam (erst) mit der Zunge angenommen habt, und (denen) der Glaube (noch) nicht ins Herz gedrungen ist, ihr sollt die Muslime nicht belästigen, sie nicht beschimpfen und ihre Schwächen nicht aufdecken. Wer die Schwäche […]