KAABA-Online
Deutschsprachige Hadithe des Propheten Muhammad (s)
Category: `Â’ischa

Abdulah (r) berichtete, dass er- als Junggeselle ohne Familienbindung- in der Moschee des Propheten , Allahs Segen und Friede auf ihm, schlief. (Bukhâri)

Anas (r) berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, erlaubte Az-Zubair und Abdu-r-Rahman das Tragen von Seide wegen dem Juckreiz, unter dem die beiden litten.“ (Bukhâri)

Aischa (r) berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, pflegte – wenn er sich im Ganaba-Zustand zum Schlafen legen wollte- seinen Genitalbereich zu waschen und den Wudu vorzunehmen“ (Bukhâri)

Aischa (r) berichtete: „Ich ließ eine Braut feierlich zu ihrem Mann aus den Al-Ansar begleiten. Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte zu mir: » Du Aischa, ihr wurdet ja von keiner feierlichen Stimmung begleitet, obgleich diese den Al-Ansar sehr gefällt.«” (Bukhâri)

Aischa (r) berichtete: „Wenn sich eine (von uns Frauen) im Ganaba-Zustand befand, nahm sie mit ihren beiden Händen Wasser und goß es jeweils, dreimal auf ihren Kopf, alsdann auf ihre rechte Seite und anschließend auf ihre linke Seite.“ (Bukhâri)

Aischa (r) berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, küßte gewöhnlich einige seiner Frauen, während er fastete.“ Dann lacht sie! (Bukhâri)

Aischa (r) berichtete: »Ich nahm gewöhnlich, die Gesamtwaschung (Gusl) zusammen mit dem Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, vor, und wir beide bedienten uns eines einzigen Wasserbehälters, in dem unsere Hände wechselweise eintrafen.“ (Bukhâri)

Aischa (r) berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Der von Allah am meisten gehaßte Mensch ist der unverschämt Streitsüchtige.“ (Bukhari)

Aischa (r) berichtete: „ Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, pflegte zu sagen: >> O Allah, du hast meine Gestalt schön gemacht, so mache auch meinen Charakter schön.<<“ (Ahmad ibn Hambal)

Aischa (r) berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Wenn sich einer von euch während des Gebetes schläfrig fühlt, dann soll er sich erst hinlegen, bis seine Schläfrigkeit vorüber ist; denn es mag vorkommen, dass er im schläfrigen Zustand betet und nicht richtig darauf achtet, ob er statt um Vergebung […]

Aischa berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm sagte: „Jedes Getränk, das berauscht, ist verboten (haram).“ (Bukhâri)

Aischa berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, stützte sich manchmal in meinen Schoß und rezitierte den Qur’an, während ich meine Monatsregel hatte.“ (Bukhâri)

Aischa Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: „Als die letzten Verse der (2.) Sura Al-Baqara offenbart wurden, rezitierte sie der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, in der Moschee und verbot anschließend den Handel mit dem Alkohol.“ (Bukhâri)

Aischa (r) hat gesagt:„Dieser Vers: >> Allah wird euch nicht strafen für ein unbedachtes Wort in euren Eiden,<< wurde offenbart wegen der (unbedachten) Äußerung des Menschen “ Nein, bei Allah!“ und „Ja, bei Allah!“ (Al-Bukhâri) aus: RIYAD-us-SALIHIN – Gärten der Tugendhaften, München 2002, Band 2… S. 593 Zusammngestellt von Imam an-Nawawi auf Deutsch erschienen im […]

Aischa (r) berichtete: Der Gesandte Allahs (s) pflegte in seinem Bittgebet zu sagen : „O Allah, ich suche Zuflucht bei Dir vor dem Übel dessen,was ich tat, und dessen, was ich nicht tat!“ (Muslim)