KAABA-Online
Deutschsprachige Hadithe des Propheten Muhammad (s)
Category: Abu Huraira

Abu Huraira (r) überliefert, dass der Gesandte Allahs (s) gesagt hat: „Wer sorgfältig seine Waschung macht, und zum Freitagsgebet kommt und der Ansprache aufmerksam zuhört, dessen Sünden vom Freitag zuvor bis drei Tage darauf werden gelöscht. Und sich während der Freitagsansprache mit Kieselsteinen zu beschäftigen ist so, als ob man geredet hätte.“ (Muslim)

Abu Huraira (r) berichtet, dass der Prophet (s) sprach: „Bei Allah, er glaubt nicht! Bei Allah, er glaubt nicht!“ Er wurde gefragt: „Wer, oh Gesandter Allahs!?“ Er sagte: „Einer, dessen Nachbar nicht sicher ist vor seiner Bosheit.“ (Bukhari und Muslim) Die Version bei Muslim lautet:“ Derjenige wird nicht ins Paradies eintreten, dessen Nachbar nicht sicher […]

Abu Huraira (r) berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Der böse Blick ist wahr!“, und dass er die Tätowierung verbot. (Bukhâri)

Abu Huraira (r) berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Wenn jemand von euch auf einen anderen schaut, der ihm gegenüber an Gütern und Aussehen bevorzugt ist, so soll er auf einen anderen schauen, der ihm unterliegt, und dem er selbst gegenüber bevorzugt ist.“ (Bukhâri und Muslim)

Abu Huraira (r) berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Keiner Frau ist es (von Allah) erlaubt, dass sie die Scheidung ihrer Schwester verlangt, um deren Feld für sich selbst räumen zu lassen. Denn es wird ihr von Allah nur das zuteil werden, was für sie vorbestimmt ist.“ (Bukhâri)

Abu Huraira (r) berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, hat niemals ein Essen bemängelt. Wenn er es mochte, aß er davon, andernfalls ließ er es stehen.“ (Bukhâri)

Abu Huraira (r) berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wenn jemand stirbt, fragen ihn die Engel nach seinen Taten, während die Menschen sich nach der Hinterlassenschaft erkundigen.«“ (Baihâqi )

Abu Huraira (r) berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: »Wer seine Notdurft verrichtet, soll sich vor der Öffentlichkeit abschirmen.«“ (Abu Da’wud)

Ibn ‚Umar (r) berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Allah schaut denjenigen nicht an, der seine Kleidung selbstherrlich hinter sich auf dem Boden schleifen läßt.“ (Bukhâri)

Abu Huraira (r) berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Lasset keinen Kranken zu einem Gesunden eintreten!“ (Bukhari)

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allah, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „ Der wahre Starke ist nicht derjenige, der in einem Ringkampf siegt, sondern der wahre Starke ist derjenige der sich in seinem Zorn beherrscht.“ (Bukhâri und Muslim)

Abu Huraira (r) berichtete: „Dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, wurden während seiner Nachtreise (Isra) nach Jerusalem zwei Trinkgefäße gebracht. Das eine von den beiden enthielt Alkohol, und das andere enthielt Milch. Der Prophet schaute die beiden an und nahm dann das Gefäß mit der Milch. Darauf sagte Gabriel zu ihm: >> […]

Abu Huraira (r) berichtete: Der Gesandte Allahs (s) sagte: „Es gehört zu meiner Sunna, dass der Gastgeber seinen Gast bis zur Haustür begleitet.“ (Ibn Ma’jah)

Abu Huraira (r) berichtete: Der Gesandte Allahs (s) sagte: „Allah schaut nicht auf eure Gestalten und eure Güter, sondern auf eure Herzen und Taten.“ (Muslim)

Abu Huraira (r) berichtete, dass der Prophet (s) gesagt hat: „Enthaltet euch der sieben unheilvollen Sünden!“ Man fragte:“ Und welche sind diese, o Gesandter Allahs?“ Er sagte:“ Der Schirk (Allah Partner beigesellen o.ä.), die Zauberei, das Töten der unantastbaren Seele außer mit einem rechten triftigen Grund, der Zinswucher, der Mißbrauch des Eigentums der Waisen, die […]