KAABA-Online
Deutschsprachige Hadithe des Propheten Muhammad (s)

Von `Abdullâh Ibn Auf:
>> Allâhs Gesandter (s) hat gesagt:
"Allâh ist mit dem Richter, solange er nicht ungerecht handelt,
und wenn er ungerecht handelt, verlässt Er ihn und der Schaitân (Satan) heftet sich an ihn." <<

(Tirmîdhî, Ibn Mâjah)


Worte des Propheten S. 22 Zusammengestellt von Ghazi Ahmad
Ins Deutsche übertragen von Ahmad von Denffer ISBN 3-88933-014-2

Nach Jâbir (r) pflegte Allâhs Gesandter (s) auf der Reise zurückzubleiben und den Schwachen (zur Eile) anzutreiben. Er liess sie hinter sich (auf dem Reittier) aufsitzen und sprach Bittgebete für sie.

(Abû Dâwûd)

Read more →

Von Asmâ‘, der Tochter des `Umais:
>> Ich hörte den Gesanden Allâhs (s) folgendes sagen:
"Elend ist der Knecht (Allâhs), der sich stark gebärdet, sich feindselig verhält und den Allerhöchsten, den Gewaltigen vergisst." <<

(Baihâqî)

Read more →

Von Abû Huraira (r):
>> Allâhs Gesandter (s) hat gesagt:
"Wenn der Knecht (Allâhs) in der Öffentlichkeit betet und macht es gut, und im Geheimen betet und macht es gut, sagt Allâh der Erhabene:
>Dies ist wahhaftig mein Knecht.<" <<

(Ibn Mâjah)

Read more →

1 Comment

  1. Assalamualekum liebe Geschwister,

    im Hadith 664 müsste es „wahrhaftig“ heißen. Wahrscheinlich wurde das „r“ vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.