Abû Huraira (r) berichtete:
>> Der Gesandte Allâhs (s) sagte:
"Der gläubige Mann darf seine gläubige Frau nicht verwünschen;
denn, wenn er an ihr eine hassenswerte Seite findet, so findet er an ihr eine andere Seite, mit der er zufrieden ist." <<

(Muslim)


Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 169
2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul