`Urwa (r) sagte, dass Humrân (r) folgendes berichtete:
>> Als `Uthmân (r) seinen Wudû’* beendet hatte, sagte er:
"Soll ich euch etwas mitteilen, von dem ich euch niemals mitgeteilt hätte, wenn eine Âya** nicht offenbart worden wäre?
Ich hörte den Propheten (s) sagen:
‚Niemals wird einer den Wudû’* vornehmen, diesen in bester Weise tun und anschliessend das Gebet verrichten, ohne dass ihm die zwischen dem ersten und dem zweiten Gebet begangenen Missetaten vergeben werden; dies gilt entsprechend weiter, sobald er das darauffolgende Gebet beendet hat.’"
`Urwa (r) sagte:
"Die erwähnte Âya** lautet:
‚Diejenigen, die verbergen, was Wir von den klaren Beweisen und der Rechtleitung herabsandten …‘ (2:159)" <<

* kleine rituelle Waschung
** Qur’ân-Vers

(Bukhârî)


Von der Sunna des Propheten, Köln 1994, S. 512
2. Auflage, aus dem Arabischen von M. Ibn Rassoul