477 – Abu Sa`id Al-Khudriy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
>>Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, pflegte am Tag des Opferfestes, sowie am Tag des Fastenbrechenfestes (zum Gebetsplatz) hinauszugehen und das Gebet als Vorbeter zu verrichten. Nachdem Taslim (den Abschluß des Gebets), stand er auf und wandte sich dann den Menschen zu, während diese immer noch (in ihren Reihen) an ihren Gebetsplätzen saßen. Falls er eine Kampftruppe entsenden oder sonst etwas anderes anordnen wollte, erteilte er ihnen entsprechend den Befehl. Er pflegte noch dazu zu sagen: "Gebt Almosen! Gebt Almosen! Gebt Almosen!" Die Frauen waren es, die dies am meisten taten. Danach verließ er den Platz.<<

(Bukharî, Muslim, Nasaî, Abû Dâwûd und Ibn Mâjah)


aus: Al-Bayan CD-ROM v2.0
Copyright (c) Harf Information Technology 2000