`Â’ischa (r) berichtete:
"Der Gesandte Allâhs (s) pflegte mit dem Beginn der letzten zehn Tage des Monats Ramadân, die Nacht betend zu verbringen, seine Familie dafür zu wecken, und sich von seinen Frauen fern zu halten."

(Bukhârî und Muslim)


aus: RIYAD-us-SALIHIN – Gärten der Tugendhaften, München 2002, Band 2… S. 426
Zusammengestellt von Imam an-Nawawi
auf Deutsch erschienen im SKD Bavaria